Willkommen
Yoga
Yogatherapie
Kurse
Tarife
Workshops
Retreat
Lehrer
Kontakt
Impressum
Literaturliste

FLICKR Galerie


...

YOGA BRUCHSAL
Hilde & Marco Schlindwein GbR
Zollhallenstraße 16
76646 Bruchsal

mobil.   0179 . 229 26 90

namaste@yosha.de






yogaFinder

LEHRER

Marco Schlindwein

Yoga Lehrer, Yoga Therapeut, Personal Yoga Trainer
2. Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Yoga Therapie

Marco Schlindwein

Die Verbindung traditioneller Yogatechniken bildet für mich die Essenz für den modernen Menschen. Das Yoga an den Menschen anpassen ob dynamisch und kraftvoll oder ruhig und gelassen. Immer mit dem Anspruch alle Ebenen des Bewusstseins anzusprechen und weiterzuentwickeln.

Meine erste Erfahrung mit Yoga machte ich schon in früher Kindheit durch die Yoga Praxis meiner Mutter Hilde, Yoga Lehrerin seit 1986. Nach Aus- und Weiterbildungen bei renommierten Yoga Lehrern, Ärzten, Yoga und Ayurveda Therapeuten unterrichte ich nun seit 1998 in zweiter Generation Yoga.

Maya

Ich habe viele jahre in Indien in Ashrams gelebt und dort verschiedene Yogastile erfahren. Yin Yoga sagt mir besonders zu weil es sehr tief geht und jetzt, da ich wieder in der westlichen Kultur lebe, bietet es durch seine ruhige und meditative Art einen perfekten Ausgleich zu einem hektischen Alltag.

Maya

Die Begriffe Yin und Yang stammen aus der chinesischen Energielehre. Yang wird dem maennlichen Prinzip zugeordnet. Es ist aktiv, gestaltend, verstandorientiert. Yin dagegen wird dem weiblichen Prinzip zugeordnet. Es ist passiv, intuitiv und verstehend. Yin Yoga ist ein ruhiger, passiver Yogastil. Es geht v.a. darum in die Asanas hineinzuentspannen und den Atem frei fliessen zu lassen um auf diese Weise zur inneren Ruhe zu gelangen. Das achtsame Atmen ist der Schluessel zu einer tiefen Entspannung die bis weit ueber die Yogapraktiken hinausgeht.

Das lange Halten der Asanas wirkt sich positiv auf das Gewebe unterhalb der Muskeln und Baender aus und loest dort Blockaden auf sanfte Art und Weise. Yin Yoga eignet sich besonders als Ausgleich zu eher bewegungsorientierten Yogapraktiken. Jede Unterrichtseinheit beinhaltet neben dem Ueben der Asanas, eine ausgiebige Tiefenentspannung, gefuehrte Meditationen und Chakrabalancing.

Sandra May

Auch meine Yogareise begann mit vielen kleinen Schritten. In meiner Heimatstadt Würzburg lernte ich noch zu Schulzeiten Yoga zunächst in einem Fitnessstudio kennen. Seitdem ließ mich diese indische philosophische Lehre nicht mehr los.

Maya

Während meiner ersten Idienreise 2007 lernte ich zunächst Iyengar Yoga kennen und schätzen, was ich regelmäßig während meines Studiums (Heilpädagogik, Schwerpunkt Kunsttherapie) in Freiburg praktizierte.

Auf meiner 5-monatigen Asienreise 2010 wuchs vor allem das Interesse für Meditation und Ashtanga Yoga begegnete mir zum ersten mal. Als ich anschließend aus beruflichen Gründen nach Karlsruhe zog verspürte ich den Drang diese beiden Begegnungen zu vertiefen. So machte ich 2010 und 2012 jeweils einen 10 tägigen Vipassana Meditations-Kurs (Schweigeseminar). Inspiriert und überzeugt von der positiven Wirkung der Meditation auf den Geist begann ich regelmäßig Ashtanga zu praktizieren, da diese Yogapraxis beide Anteile - Körperübungen und Meditation - vereinte. Die eigene regelmäßige Praxis der Asanas, Pranayama und Meditation sind mir wichtig, sowie regelmäßige Weiterbildungen der umfangreichen Aspekte des Yoga.

Seit 2012 unterrichte ich Ashtanga Yoga, zunächst im Goldyoga in Karlsruhe und seit 2013 nach meiner Yogalehrerausbildung in Indien in den Räumlichkeiten des La Remise.

Der meditative, fokusierte Aspekt und die Einführung ins Pranayama mit unterschiedlichen Atemtechniken sind mir ebenso ein Anliegen, wie eine kraftvolle und vor allem individuelle Yogapraxis.